Mots-clefs

, , , , , , , , , ,

#Autorenwahnsinn

Ihr Lieben,

Das ist endlich etwas, wo ich mich kurz fassen kann! die Frage für heute lautet: Was ist dein Schreibgerät, womit schreibst du?

Nun, selbstverständlich schreibe ich mit Feder und Tinte! Sehr wichtig sind mir auch meine wundervollen Notizbücher, die ich noch nicht poste, weil dieses das Thema eines anderen Beitrags sein wird.

Wenn ich unterwegs bin, denn ich schreibe gerne an den originalen Orten, und das ist wörtlich zu verstehen, dann muss die Feder leider einem sehr modernen Füllfederhalter weichen. Dieser ist zumindest transportabel und verursacht auch keine Kleckse in der Handtasche.

Die finale Bearbeitung und Übersetzung mache ich dann natürlich am Laptop – Übersetzung, weil ich meine Notizen in französischer Sprache verfasse. Aber ich selbst habe immer das Gefühl, dass meine Gedanken direkt aus meinem Kopf in meine Hände fließen müssen, und von dort in ein echtes Schreibgerät. Natürlich dauert das ganze so länger, aber ich muss grundlegend mit der Hand schreiben.

Und damit man einen Eindruck von der ganzen Sache bekommt, gibt es hier ein paar Bildchen.